FAS-Verladetechnik für Ammoniak und andere Medien Drucken

Verladearmstation Typ FAS-G4 Verladearmstation Typ FAS-G5 Verladearmstation Typ FAS-G7
Verladearmstation Typ FAS-G4 Verladearmstation Typ FAS-G5 Verladearmstation Typ FAS-G7

Von der Förderung bis zum Endkunden müssen Ammoniak (NH³) und andere Medien mehrfach umgeladen bzw. zwischengelagert werden. Um dieses zu Erleichtern und die Sicherheit zu erhöhen sind die FAS-Verladearme mit Drehgelenken und Hubzylindern ausgestattet, welche variabel an einen Straßentankwagen (TKW) sowie Eisenbahnkesselwagen (EKW) höhenverstellbar angeschlossen werden können. Dieses ermöglicht eine sichere und umweltverträglich Verladung.


Unsere FAS-Verladetechnik erhalten Sie in folgenden Ausführungen:

 - Ammoniak-Verladearmstation Typ FAS-G7 mit einem Produktarm (DN50 oder DN80)

 - Ammoniak-Verladearmstation Typ FAS-G4 mit zwei Produktarmen (DN50 oder DN80)

 - Ammoniak-Verladearmstation Typ FAS-G5 mit zwei Produktarmen (DN50 und DN80)

 - Ammoniak-Verladearmstation Typ FAS-G6 mit drei Produktarmen (je DN50 und DN80 sowie wahlweise DN50 oder DN80)

 - Optional FAS-Ringwellschlauch mit Füllanschluss für die russische Eisenbahnkesselwagen

 - Sonderlösungen für andere industrielle Gase und Flüssigkeiten auf Anfrage


Zusätzlich bieten wir Ihnen:

- Auslegung und Planung

- Komplette Montage und Inbetriebnahme

- Wartung und Service


Verladearmstationen Typ FAS-G4 FAS-Ringwellschlauch mit Füllanschluss für die russische Eisenbahnkesselwagen
Verladearmstationen Typ FAS-G4 FAS-Ringwellschlauch mit Füllanschluss für die russische Eisenbahnkesselwagen